Telekom will dieses Jahr über 40.000 Antennen auf 5G umrüsten – News 23

Telekom will dieses Jahr über 40.000 Antennen auf 5G umrüsten

Das Kommunikationsunternehmen Telekom will in Deutschland noch in diesem Jahr mehr als 40.000 Antennen auf 5G-Mobilfunk umrüsten. Damit soll mehr als die Hälfte der Bevölkerung mit 5G versorgt bzw. bestrahlt werden. Der Begriff 5G bezeichnet die fünfte Generation der modernen Mobilfunk-Technologie. Bis zum Jahr 2025 will man in ganze Deutschland 80.000 Mobilfunkmasten auf 5G umstellen. Zusätzlich sollen bis zu 12.000 5G-Satelliten in den nächsten 5 Jahren in die Erdumlaufbahn gebracht werden und ein globales 5G-Netz rund um den Planeten bilden.

CC BY-SA 4.0 / wikimedia.org / Fabian Horst

Die fünften Generation des Mobilfunks (5G) wird von wirtschaftlich orientierten Massenmedien und von Wirtschaftslobbyisten seit Jahren als ein unausweichlicher technologischer Fortschritt beworben. Ein ultraschnelles mobiles Internet könne im Zuge der Digitalisierung die deutsche Wirtschaft revolutionieren, heißt es immer wieder. Doch Wissenschaftler und Mediziner warnen vor möglichen Langzeitschäden, welche diese hochfrequente 5G-Strahlung verursachen könnte.

Creative Commons (CC0) / pxhere.com / Doughnutew

5G-Mobilfunk soll auf „jedem Acker, jedem Wald und an jeder Milchkanne“ verfügbar sein, meint Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU). „Deutschland braucht flächendeckend eine leistungsstarke Mobilfunkversorgung, damit alle Regionen, Haushalte und Unternehmen gleichermaßen von den Vorzügen der Digitalisierung profitieren können”, heißt es auf der Webseite der Bundesregierung.

Doch wie schädlich ist 5G für Menschen und Umwelt? Angeblich würden mehr als 20.000 wissenschaftliche Studien besagen, dass es – bei Einhaltung der Grenzwerte – keine Hinweise gäbe, dass Funkanwendungen gesundheitlich bedenklich sind, meint der Pressesprecher des Forums Mobilkommunikation (FMK), Gregor Wagner.

Dem gegenüber stehen hunderte Mediziner und Wissenschafter, die in einem internationalen Apell, welcher von über 293,642 Menschen aus etwa 200 Ländern unterzeichnet wurde, ausdrücklich vor dem flächendeckenden 5G-Ausbau warnen. Sie fordern einen sofortigen 5G-Ausbaustopp.

Creative Commons (CC0) / pixabay.com / geralt

Prof. Wilfried Kühling von der Luther-Universität Halle-Wittenberg, hält die 5G-Technologie für gefährlicher als es Politiker und Konzerne darstellen. „Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass die Hirnströme durch die hochfrequenten Strahlen des Mobilfunkes beeinflusst werden“, sagte der Professor in einem Gespräch mit Gabor Steingart.

Um gesundheitliche Folgen von 5G-Mobilfunk macht sich die Wirtschaft, welche großen Einfluss auf viele Massenmedien hat, keine großen Sorgen. Bis zum Jahr sollen allein in Deutschland etwa 80.000 Antennen auf 5G-Mobilfunk umgerüstet und bis zu 12.000 5G-Satelliten in die Erdumlaufbahn befördert werden. Viele Wissenschaftler und Mediziner befürchten, dass die gesundheitlichen Folgen einer globalen 5G-Bestrahlung langfristig noch gar nicht absehbar seien.

10 comments

Bundesregierung zahlte 20 Millionen Euro für die neue Überwachungs-App – News 23

[…] überflüssig bzw. nicht gerechtfertigt. Im Zusammenhang mit dem großflächigen Ausbau des neuen 5G-Mobilfunks wird derzeit ein gigantisches Überwachungsnetz aufgebaut. 5G-Mobilfunk soll auf „jedem Acker, […]

Avatar
Jochen

Das ist Mord. Ganz bewusster feiger Mord.

Avatar
Michael Richter

Das 5G ein Experiment an der Menschheit ist weiß hoffentlich bald jeder, habe 11 Jahre unter Elektrosmog gelitten mit erheblichen gesundheitlichen Schäden so, dass ich den nach Recherchen der Meinung bin 5G ist vorsätzliche Körperverletzung mit möglicher Todesfolge. Und rate deshalb dringlichst ab davon irgendwelche erhöhte Strahlung in die Infrastruktur zu errichten. Ein illegaler Genozid bringt euch selber um, wenn ihr zu viel Menschen seid.

Avatar
Sabine Thormann

Was kann man tun? Ich mache mir große Sorgen. Vor allem noch in Verbindung mit Metallen im Körper, wo soll das noch alles hinführen? Sollen wir alle, oder alle Unliebsamen umgebracht werden?

Avatar
Müller

Es ist unglaublich was mit unseren Geldern alles gefördert wird .
Wir müssen sehr stark sein das sich diese Seelenlosen Personen soviel einfallen lassen um die Kontrolle zu behalten .
Niemals wird sich der Planet das gefallen lassen dieser Wahnsinn wird entweder alles vernichten und man stelle sich das Drama vor .
Oder aber die Menschen gehen endlich in ihre Selbsverantwortung und beenden dieses Machtspiel .
Dieser Planet gehört niemanden auch nicht denen die meinen sie könnten ihn für sich haben .
Wir sind hier um zu lernen , lieben ,teilen , friedlich miteinander es ist doch genug für alle da .

Avatar
Jens Pause

Bis zum Jahr ?was? 80.000 Antennen? DAS ist jetzt etwas ungenau…😬

Aber WEG mit dem Dreck!!!!!!!!

Avatar
Anna

Das ICNIRP (Bundesamt für Strahlenschutz) ist ein Privatverein
und bekommt jährlich für die Grenzwertfestlegung 100 000 € vom Bundestag.
Der vorsitzende Berater dort bekommt direkt von der Industrie jährlich 100 000 €
für die Festsetzung der Grenzwerte in Deutschland.
Und für 5G werden die Grenzwerte wieder heraufgesetzt, da mit 5G die bisherigen Grenzwerte überschritten werden.
Kabel für 5G in den LED Straßenlaternen sind schon gelegt,
so Prof. Buchner
Im Landtag in München sitzt Herr Roland Weigert und ist für das Digitale zuständig. Sein Haus haben sie von Strahlen abgesichert, da seine Frau “elektrosensibel auf Strahlung” ist. Er selbst hat sein Handy ebenfalls abgesichert vor Strahlung. Sein Freund ein Bauer ist Strahlungsgeschädigt, da sein Nachbar LTE Masten auf seinem Stall hat. Vom Freund die Kälber lagen eines Tages tot im Stall.
Sein Freund, Herr Weigert vom Landtag, sagte zu ihm, was meinst wenn ich gegen die Funkmasten wäre, dann wäre ich meinen Job los. Unfassbar!

Avatar
Manuela

Wir waren beim Bürgermeister! Zitat: “Wir sind keine Techniker- wir kennen uns nicht aus. Jeder der Bedenken hat, soll bitte kommen, jeder Einwand wird enst genommen. wenn keiner kommt, müssen wir annehmen, dass jeder es will. Und dann wird es installiert. Wenn es ein mal da ist, werden wir es nicht mehr ändern können!” Also BITTE wehrt euch, geht auf die Straße, auf eure Gemeinden…Sagt bitte, was ihr wollt, und was ihr nicht wollt. Die Macht geht vom Volke aus!!!

Schreibe einen Kommentar zu R Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.