Demobericht: Protestmarsch durch Berlin (01.08.2021)

Obwohl die Berliner Polizei im Vorfeld 13 angemeldete Kundgebungen verboten hat, kamen am 1. August tausende Demonstranten in die Hauptstadt und setzten weitgehend friedlich ihr Grundrecht auf Versammlungsfreiheit durch.

Polizist mit Schlagstock bedrängt Markus Haintz bei seiner Medienarbeit (01.08.2021)

Am 1. August bedrängte ein Polizist mit Schlagstock den Rechtsanwalt und Pressevertreter Markus Haintz. Erst als weitere Journalisten mit Kameras ihm zur Hilfe eilten, zog sich der bewaffnete Polizist zurück. „Hätte ich jetzt nicht die Medienvertreter dargehabt, wäre ich sicher nicht durchgekommen und hätte vielleicht noch eine mitgekriegt“, erklärte Haintz nach dem Vorfall.

Polizei wird übergriffig und behindert Berichterstattung in Berlin (01.08.2021)

Ein Kamerateam von News 23 war am 1. August in Berlin, um die Durchsetzung des Demoverbotes zu dokumentieren. Doch einige Polizisten wurden übergriffig, schubsten die Reporter, griffen in die Kamera, versuchten die Berichterstattung zu blockieren und bedrohten die anwesenden Pressevertreter.

RTL-Reporterin in Bad Münstereifel beim Lügen erwischt?

In einem RTL-Bericht inszenierte sich die Reporterin Susanna Ohlen in Bad Münstereifel als „freiwillige Helferin“. Mit einer Schaufel in der Hand behauptete die Reporterin, dass sie bereits am Vortag von morgens bis abends mit angepackt habe. Doch ein Video zeigt, wie Susanna sich vor dem Videodreh Schlamm ins Gesicht schmiert, um den Zuschauern etwas vorzumachen.

Cyber-Pandemie: Weltwirtschaftsforum unterstützt globale Großübung

⁣Nach der vermeintlichen Corona-Pandemie, welche die globale Digitalisierung erheblich vorangetrieben hat, könnte eine Cyber-Pandemie folgen. Zumindest unterstützt das Weltwirtschaftsforum eine globale Großübung zur Vorbereitung auf solch ein Szenario.