USA führen großangelegtes Militärmanöver in der Slowakei durch

Die USA führen im März ein zweiwöchiges Großmanöver in der Slowakei durch. Unter dem Titel „Saber Strike“ (Säbelhieb) werden in der südlichen Mitte des Landes mehr als 2000 Soldaten auf künftige Kampfeinsätze vorbereitet. Beobachter befürchten, dass das Manöver als Deckmantel für eine geplante Militäroperation in der Ukraine dienen könnte.


Symbolbild: CC BY 2.0 / Wikimedia.org / Exercise Allied Spirit II

Säbelhieb gegen Russland?

Der Sprecher des slowakischen Verteidigungsministeriums, Stefan Zemanovic, bestätigte laut Tagesschau, dass die Slowakei gemeinsam mit Streitkräften der US-Armee ein großangelegtes Militärmanöver vom 1. bis 14. März durchführen wird. Ursprünglich sollten 3000 Soldaten daran teilnehmen. Aus „rein organisatorische Gründe“ habe man die Truppenstärke auf etwas mehr als 2000 Soldaten reduziert, behauptete Zemanovic. Dies habe angeblich nichts mit dem Ukraine-Krieg zu tun.

Nicht nur zahlreiche Soldaten beteiligen sich an der Militärübung, sondern auch ein Militärflughafen nördlich von Bratislava wird in das Manöver einbezogen. Von diesem Flughafen könnten schon bald Kampfflugzeuge der NATO zu Einsätzen in der Ukraine aufbrechen.