Unmittelbarer Zwang gegen Schwerbehinderten in Berlin? (01.08.2021)

Am 1. August setzte die Berliner Polizei willkürlich unmittelbaren Zwang gegen Menschen ein, die sich gegen 19:00 Uhr auf dem Alexanderplatz aufhielten. „Ich bin schwerbehindert (…) Ich warte auf meine Mutter“, sagte ein junger Mann, der von den Polizeikräften vorübergehend festgenommen wurde. „Die Würde des Menschen ist unantastbar“, stand auf seinem Hemd.

Featured Video Play Icon
Photo: Berlin / Alexanderplatz (01.08.2021)