Aufstieg einer „Weltregierung, die sich jeder Kontrolle entzieht“

Ein Brandbrief aus Rom enthüllt die tatsächliche Agenda hinter der sogenannten “Corona-Krise”. Würdenträger der Katholischen Kirche warnen darin vor dem Aufstieg einer „Weltregierung, die sich jeder Kontrolle entzieht“. Zu den Unterzeichnern gehören unter anderem die Kardinäle Gerhard Ludwig Müller, Joseph Zen, Erzbischof Carlo Maria Viganò und Bischof Joseph Strickland, sowie zahlreiche Intellektuelle, Mediziner, Anwälte, Journalisten und anderen Fachleuten.

„Krisen wie diese bräuchten eine Weltregierung“

Der französische Autor, Wirtschaftswissenschaftler und Kulturphilosoph Jacques Attali schrieb während der Schweinegrippe im Jahr 2009 in einem Artikel für die französischsprachige Tageszeitung L’Express, dass sich die Menschheit nur dann signifikant weiterentwickelt, wenn die Menschen wirklich Angst haben. Eine globale Krise sei zur Einführung von Präventions- und Kontrollmechanismen entsprechend geeignet.