E-Autos: Stromrationierung soll BLACKOUT verhindern

Elektroautos stellen unter gewissen Umständen eine Gefahr für die allgemeine Stromversorgung dar. Wenn in Spitzenzeiten zu viele Autohalter ihre Fahrzeuge gleichzeitig aufladen wollen, droht eine Überlastung der Verteilernetze. Dies hätte einen Zusammenbruch der Stromversorgung zufolge. Deswegen planen mehrere Stromnetzbetreiber ab 2021 den Strom an privaten Ladestationen zu beschränken.

Überwachungssoftware soll Maskenverweigerer aufspüren

In vielen Ländern wurde im Zuge der sogenannten Corona-Krise eine Maskenpflicht eingeführt. Obwohl herkömmliche Masken nachweislich keinen ausreichenden Schutz vor COVID-19 bieten, drohen in Deutschland hohe Geldstrafen, wenn Menschen gegen die Maskenpflicht verstoßen. IT-Unternehmen arbeiten bereits an der Entwicklung von Überwachungssoftware, die Maskenverweigerer an öffentlichen Orten aufspüren soll.

STUDIE: „Neuartiges“ Coronavirus bereits seit über einem Jahr in Europa

Forscher der Universität Barcelona Gemma Chavarria-Miró haben Untersuchungen durchgeführt, die darauf hinweisen, dass SARS-CoV-2 bereits deutlich länger im Umlauf sein könnte als bisher bekannt. Demnach wurde eine Abwasserprobe aus Barcelona vom 12. März 2019 untersucht und positiv auf das Virus getestet. Nun besteht der Verdacht, dass SARS-CoV-2 schon relativ lange unterwegs ist und niemand es bemerkt hat, weil die allermeisten Infektionen harmlos verlaufen.

Kiefernwald soll für E-Auto-Fabrik gerodet werden

Der Autohersteller Tesla plant einen Standort in Brandburg zu errichten. Gerüchten zu Folge will Tesla mehrere Milliarden Euro investieren und bis zu 10.000 Arbeitsplätze schaffen. Die Altparteien, Medien und Wirtschaftsverbände freuen sich über diese Botschaft. Doch für das Tesla-Werk soll ein 300 Hektar großer Kiefernwald gerodet werden.

Verfassungsschutz soll auf Computer und Smartphones zugreifen dürfen

Der Bundesminister des Innern, Horst Seehofer (CSU), hat zusätzliche Befugnisse für den Verfassungsschutz ins Gespräch gebracht. In Zukunft soll der Inlandsgeheimdienst auch Computer und Smartphones hacken und ausspähen dürfen. Vor allem geht es darum, verschlüsselte Kommunikation zu überwachen. Kritiker vermuten, dass dies bereits praktiziert wird.