Kritischen Ärzten droht in Österreich ein „Berufsverbot“

Österreichischen Ärzten, welche abseits des Mainstreams eine andere Einschätzung in Bezug auf Covid-19 vertreten, könnte künftig eine Art Berufsverbot drohen, berichtete der Fernsehsender Servus TV. Demnach würde die österreichische Ärztekammer Druck auf mehrere Mediziner ausüben, welche das Coronavirus als „leichte Grippe“ und die verordneten Masken als gesundheitsgefährdend einschätzten. Müssen auch deutsche Ärzte mit solchen Maßnahmen rechnen?

Deutschland und Österreich wollen Anonymität im Internet abschaffen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten sich im Internet relativ anonym zu bewegen. Viele Internetnutzer verwenden das Tor-Netzwerk und andere VPN-Verbindungen, um Zensur zu umgehen und um ihre Identität zu schützen. Doch Deutschland und Österreich wollen zukünftig Anonymität im Internet weitgehend einschränken.

Österreich will den Einsatz von Glyphosat verbieten

Österreichs Parlament hat mit der Mehrheit von FPÖ und SPÖ ein Totalverbot des sogenannten Pflanzenschutzmittels Glyphosat beschlossen. Damit geht Österreich als erster EU-Mitgliedsstaat gegen den umstrittenen Unkrautvernichter vor.