Warum Norwegen und Dänemark den Rundfunkbeitrag abschaffen

Die Regierungen von Norwegen und Dänemark haben beschlossen, den Rundfunkbeitrag abzuschaffen und in Zukunft den öffentlich-rechtlichen Rundfunk mit Steuergeldern zu finanzieren. Die Begründung hierfür ist bemerkenswert: Medien sind Meinungsmacher und dienen als „Kontrollorgan für die Mächtigen“.