CDU-Dämmerung: Der Niedergang einer ehemaligen Volkspartei

Als Volkspartei bezeichnet man in der deutschen Politikwissenschaft eine Partei, die für Wähler und Mitglieder aller gesellschaftlicher Schichten, Generationen und unterschiedlicher Weltanschauungen im Prinzip offen ist. Doch das ist bei der CDU immer weniger der Fall. Die Partei befindet sich in der Führungskrise. Merkels Einfluss schwindet und Kramp-Karrenbauer kämpft um ihre politische Kariere. Derweil befindet sich Friedrich März in Lauerstellung und wartet nur auf den nächsten Fehler von Kramp-Karrenbauer.