Zunehmende Vorbehalte gegenüber Asylbewerbern

Laut einer Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung hat jeder zweite Deutsche Vorbehalte gegenüber Asylbewerbern. Demnach wird die Asyl- und Migrationspolitik nicht mehrheitlich von der Bevölkerung unterstützt. Doch die Bundesregierung ignoriert die eigenen Wähler.

Jeder Dritte hält Politiker für Marionetten

Eine aktuelle „Mitte-Studie“ der Friedrich-Ebert-Stiftung hat ergeben, dass etwa ein Drittel der befragten Personen glaubt, dass Politiker nur Marionetten der Mächtigen seien. Dem nach würden viele Politiker keine eigene Politik verfolgen, sondern einer fremden Agenda dienen.