„Es ist nicht so, dass die Intensivstationen völlig überlastet sind“

Professor Christoph Lütge war Mitglied des bayrischen Ethikrats. In einem BR-Interview sagte Lütge, dass die Intensivstationen in der Breite gar nicht so überlastet seien, wie es immer behauptet wurde. Außerdem sei es komplett sinnlos asymptomatische Menschen zu testen. Des Weiteren würden die Corona-Maßnahmen zu medizinischen Kollateralschäden führen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist so beliebt „wie noch nie“

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scheint sich während der sogenannten Corona-Krise auf dem Höhepunkt ihrer Kanzlerschaft zu befinden. Deutsche Massenmedien verkünden einen Umfragerekord nach dem anderen. Doch wie kommen solche Umfragen zustande?

„Es ist ein Putsch gegen den Präsidenten im Gange“

Dem pensionierten Generalleutnant Michael Flynn zufolge, sei in den USA ein Putsch gegen Donald Trump im Gange. Flynn warnte Ende November vor einen „Angriff“ auf die Lebensweise der Amerikaner. „Was wir in den letzten vier Jahren (…) erlebt haben, war ein sehr starker Versuch, einen ordnungsgemäß gewählten Präsidenten abzusetzen“, sagte Flynn in einem Interview.

Demobericht: Querdenken-Kundgebung in Dortmund (09.08.2020)

Am 9. August wurde auf dem Hanseplatz in Dortmund eine Kundgebung der Bürgerinitiative Querdenken 231 durchgeführt. „Auch in Dortmund ist das Freiheitsvirus ausgebrochen“, sagte Michael Ballweg am Anfang seiner Rede. News 23 war dort und schaute den Reportern der Massenmedien bei ihren Dreharbeiten auf die Finger.

Epidemiologe: Schweden ist trotz liberaler Corona-Maßnahmen kein Risikoland

Schweden wurde in den Massenmedien monatelang immer wieder wegen seiner liberalen Corona-Maßnahmen kritisiert. Während große Teile Europas sich im Lockdown befunden haben, hielt sich die schwedische Regierung mit Einschränkungen der Grundrechte zurück. Nun ist in einer Email der Weltgesundheitsorganisation (WHO), welche mehreren Medien vorliegt, die Rede von „einigen sehr positiven Trends“.