TEPCO will radioaktives Wasser aus Fukushima im Ozean entsorgen

Das japanische Energieversorgungsunternehmen TEPCO, welches durch die Atomkatastrophe in Fukushima in die Schlagzeilen geriet, hat bekannt gegeben, dass es das gesamte radioaktive Kühlwasser im Ozean entsorgen möchte, berichtet „UNSER PLANET“.