Polizei wird übergriffig am Jungfernstieg in Hamburg (12.02.2022)

Am 12. Februar wurde ein Mann zum Opfer einer Polizeimaßnahme am Jungfernstieg in Hamburg, weil er ein Schild in der Hand hielt mit der Aufschrift „Angst macht krank“. Als ein Amateur-Reporter den Vorfall dokumentieren wollte, wurde die Polizei scheinbar übergriffig. „Ich wurde geschubst und man hat versucht mir das Handy aus der Hand zu reißen“, behauptete der Reporter anschließend.

Featured Video Play Icon
Photo: / Hamburg / Jungfernstieg (12.02.2022)