Kriminalhauptkommissar kritisiert die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung



Der Kriminalhauptkommissar Michael Fritsch hat auf einer Querdenken-Kundgebung in Dortmund am 9. August die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung kritisiert. Dabei machte Michael Fritsch seine Polizeikollegen darauf aufmerksam, dass sie dazu verpflichtet sind, die Ausführung illegaler Anordnungen zu verweigern.

Featured Video Play Icon
Michael Fritsch / Dortmund (09.08.2020)

Am 9. August fand in Dortmund eine Demonstration der Bürgerinitiative Querdenken statt. Der Kriminalhauptkommissar Michael Fritsch und zahlreiche Rechtsanwälte kritisierten vor laufenden Kameras die Regierungsmaßnahmen im Zuge der sogenannten Corona-Krise.



2 Comments

  1. Pingback: Querdenken: „In Dortmund ist das Freiheitsvirus ausgebrochen“ (09.08.2020) – News 23

  2. Pingback: Rede von Michael Ballweg auf Querdenken-Demo in Dortmund (09.08.2020) – News 23

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzbedingungen zustimmen: