„Ich bin hier, weil ich die Freiheit in unserem Land gefährdet sehe“

Der ehemalige Jugendkoordinator des VfB Stolzenau sagte in einem Interview am Rande des Spaziergangs in Nienburg vom 24. Januar, dass er sich dem Protest angeschlossen habe, weil er die „Freiheit in unserem Land gefährdet“ sieht. Am Vortag verlor er seine Stelle beim VfB, nachdem er öffentlich seine Meinung gesagt hatte. „Ich erlebe leider in letzter Zeit, dass man persönlich angefeindet wird“, erklärte der Spaziergänger.

Featured Video Play Icon
Photo: Nienburg / Spaziergang (24.01.2022)