Hauptkommissar beim Spatziergang in Pirna von Polizei festgenommen

Im sächsischen Pirna trafen sich am 13. Dezember erneut zahlreiche Menschen zu einem Spaziergang durch die Innenstadt. Laut einer Zeugenaussage wurden die Spaziergänger von Dutzenden Polizisten eingekesselt: „Alle Zugänge rund um das Rathaus wurden mit Einsatzwagen versperrt.“ Ein Polizeisprecher behauptete, dass es sich angeblich um eine nichtgenehmigte Versammlung gehandelt habe. Im Laufe der erkennungsdienstlichen Behandlung kam es zu einer gewaltsamen Festnahme eines Hauptkommissars des sächsischen Landeskriminalamtes (LKA), der zuvor mit den Spaziergängern eingekesselt worden war.

Featured Video Play Icon
Photo: Pirna / Sachsen (13.12.2021)