CNN entlässt drei Mitarbeiter, weil sie ungeimpft zur Arbeit erschienen

Der Nachrichtensender CNN hat drei Mitarbeiter entlassen, weil sie ungeimpft im Büro erschienen sind. Das geht aus einer internen Mitteilung des CNN-Präsidenten Jeff Zucker hervor, die in Auszügen an die Öffentlichkeit gelangte.


Photo: CC BY-NC-SA 2.0 / flickr.com / randomwire

CNN entlässt ungeimpfte Mitarbeiter:

„Vergangene Woche haben wir erfahren, dass drei Mitarbeiter ungeimpft ins Büro kamen. Alle drei wurden entlassen. Ich möchte klarstellen, dass wir in dieser Frage eine Null-Toleranz-Politik verfolgen“, zitierte der CNN-Journalist Oliver Darcy auf Twitter aus einer internen Mitteilung des CNN-Präsidenten Jeff Zucker.

Kommentar über tendenziöse Berichterstattung:

Viele Massenmedien haben sich im Laufe der vermeintlichen Coronakrise zu Handlangern und Sprachrohren von Bill Gates und der Pharmaindustrie gemacht. Informationen und Meinungen, die von dem offiziellen Narrativ abweichen, werden systematisch unterdrückt oder unglaubwürdig gemacht. Der Nachrichtensender CNN übt inzwischen sogar massiven Druck auf die eigenen Mitarbeiter aus.