University of Washington: Reduzierung der Weltbevölkerung ab dem Jahr 2064

Laut einer Prognose von Wissenschaftlern der „University of Washington“ wird die Weltbevölkerung bis zum Jahr 2064 weiter anwachsen und ihren absoluten Höhepunkt erreichen. In den darauf folgenden Jahren soll es dann eine massive Reduzierung der Bevölkerungsstärke geben. Als Grund nannten die Wissenschaftler eine sinkende Geburtenrate in fast allen Ländern des Planeten.

Kritischen Ärzten droht in Österreich ein „Berufsverbot“

Österreichischen Ärzten, welche abseits des Mainstreams eine andere Einschätzung in Bezug auf Covid-19 vertreten, könnte künftig eine Art Berufsverbot drohen, berichtete der Fernsehsender Servus TV. Demnach würde die österreichische Ärztekammer Druck auf mehrere Mediziner ausüben, welche das Coronavirus als „leichte Grippe“ und die verordneten Masken als gesundheitsgefährdend einschätzten. Müssen auch deutsche Ärzte mit solchen Maßnahmen rechnen?

Die Angstmacher: Neue Schweinegrippe könnte „eine Pandemie auslösen“

Sie können es einfach nicht lassen: Massenmedien verbreiten Gerüchte über eine neue Pandemie. Wissenschaftler haben Berichten zufolge in China ein vermeintlich neues Virus mit dem Namen G4 entdeckt, welches von der Schweinegrippe H1N1 abstammen soll. Das G4-Virus besitze „alle wesentlichen Eigenschaften, um Menschen infizieren zu können“ und hätte angeblich das Potential eine Pandemie auszulösen.

STUDIE: „Neuartiges“ Coronavirus bereits seit über einem Jahr in Europa

Forscher der Universität Barcelona Gemma Chavarria-Miró haben Untersuchungen durchgeführt, die darauf hinweisen, dass SARS-CoV-2 bereits deutlich länger im Umlauf sein könnte als bisher bekannt. Demnach wurde eine Abwasserprobe aus Barcelona vom 12. März 2019 untersucht und positiv auf das Virus getestet. Nun besteht der Verdacht, dass SARS-CoV-2 schon relativ lange unterwegs ist und niemand es bemerkt hat, weil die allermeisten Infektionen harmlos verlaufen.

Virologe kündigt Zweite Welle an: „In zwei Monaten werden wir ein Problem haben“

Der Virologe Christian Drosten, welcher als Institutsdirektor an der Charité in Berlin tätig ist, hat eine zweite Sars-CoV-2-Welle vorausgesagt. „In zwei Monaten, denke ich, werden wir ein Problem haben, wenn wir nicht jetzt wieder alle Alarmsensoren anschalten“, zitierte „Die Presse“ den Virologe unter Berufung auf den NDR. Doch warum ist sich Drosten so sicher? Ein Bioingenieur gibt den entscheidenden Hinweis…

Telekom will über 40.000 Antennen auf 5G umrüsten

Das Kommunikationsunternehmen Telekom will in Deutschland noch in diesem Jahr mehr als 40.000 Antennen auf 5G-Mobilfunk umrüsten. Damit soll mehr als die Hälfte der Bevölkerung mit 5G versorgt bzw. bestrahlt werden. Der Begriff 5G bezeichnet die fünfte Generation der modernen Mobilfunk-Technologie. Bis zum Jahr 2025 will man in ganze Deutschland 80.000 Mobilfunkmasten auf 5G umstellen. Zusätzlich sollen bis zu 12.000 5G-Satelliten in den nächsten 5 Jahren in die Erdumlaufbahn gebracht werden und ein globales 5G-Netz rund um den Planeten bilden.

„Sie züchten ein neuartiges Virus, um es noch ansteckender zu machen“

Der Begriff „Gain-of-Function“ bezeichnet in der Virenforschung die Manipulation von Viren, mit dem Ziel bestimmte Eigenschaften zu verstärken. Ihre Gene werden so verändert, dass sie eine neue, abnormale Funktion erhalten oder bestehende Funktionen verstärkt werden. Auf diese Weise lassen sich harmlose Erreger im Labor überaus gefährlich machen.

Medizinerin kritisiert Pharmaindustrie und warnt vor MRNA-Impfungen

Dr. Katrin Korb ist eine Allgemeinmedizinerin aus Oldenburg. Auf einer Demonstration äußerte sie sich äußerst kritisch über die Pharmaindustrie und deren neuen MRNA-Impfstoff. „Ich würde mir diesen Impfstoff nicht spritzen, ich würde den nicht meinen Kindern geben und ich würden den auch nicht meinen Patienten empfehlen“, sagte Katrin Korb in ihrer Rede im Oldenburger Schloßplatz.

Rechtsmediziner kritisiert die Agitation der Bundeskanzlerin

Der Rechtsmediziner Klaus Püschel kritisiert die Agitation von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Zusammenhang mit der „Corona-Krise“. „Ich finde es wirklich völlig unangemessen, wenn ein Präsident seinem Volk erzählt ‘Wir sind im Krieg’ oder wenn eine Bundeskanzlerin die Situation vergleicht mit dem letzten Weltkrieg“, sagte Püschel in einem Interview.