Menschenexperimente: „Ausprobieren, was früher verboten war“

Der Sozial- und Umweltmediziner Dr. Wolfgang Wodarg warnte in einem Interview vor den unabsehbaren Gefahren der Gentherapie. Unter dem Deckmantel des Gesundheitsschutzes werden Wodarg zufolge Menschenversuche durchgeführt: „Das ist natürlich höchst verbrecherisch.“ Alles, was früher verboten war, könne man jetzt ausprobieren.

Statistisches Bundesamt erklärt die „Sterbestatistik“ vom RKI

Karin Böhm erklärte am 9. Dezember auf einer Pressekonferenz vom Statistischen Bundesamt (Destatis), wie das Robert-Koch-Institut (RKI) die COVID-Todesfälle zählt und warum sich die RKI-Fallzahlen von den Zahlen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) unterscheiden. Demzufolge fließen in die Todesstatistik des RKI nicht nur Fälle, bei denen COVID die Haupttodesursache gewesen ist, sondern auch solche, bei denen COVID nur eine Begleiterkrankung darstellte. Auf diese Weise kann man der Öffentlichkeit eine deutlich höhere Anzahl von Sterbefällen präsentieren.

Abschiedsrede von Bundeskanzlerin: „Ihnen allen dient mein Dank“

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) konnte es selbst bei ihrer Abschiedsrede nicht lassen, die Kritiker ihrer Corona-Maßnahmen als Wissenschaftsleugner zu diffamieren und der Verbreitung von Verschwörungstheorien, sowie Hetze zu bezichtigen.

CDC-Bericht: Geimpfte können genauso ansteckend sein wie Ungeimpfte

Ein Bericht der US-Gesundheitsbehörde CDC lässt aufhorchen: Infektionen mit der sogenannten Delta-Variante können „bei geimpften genauso übertragbar sein wie bei ungeimpften Menschen“, berichtete die „New York Times“ unter Berufung auf das CDC. Scheinbar sind die herkömmlichen Corona-Impfstoffe bei einer Infektion besten Falls nutzlos, im schlimmsten Fall sogar schädlich.