„Ich bin hier, weil ich die Freiheit in unserem Land gefährdet sehe“

Der ehemalige Jugendkoordinator des VfB Stolzenau sagte in einem Interview am Rande des Spaziergangs in Nienburg vom 24. Januar, dass er sich dem Protest angeschlossen habe, weil er die „Freiheit in unserem Land gefährdet“ sieht. Am Vortag verlor er seine Stelle beim VfB, nachdem er öffentlich seine Meinung gesagt hatte. „Ich erlebe leider in letzter Zeit, dass man persönlich angefeindet wird“, erklärte der Spaziergänger.

„Wir wollen eine Entschuldigung der ARD für Jahrzehnte der Desinformation“

Der deutsche Filmproduzent Jimmy Gerum fordert eine Reform des öffentlich-rechtlichen Rundfunks (ÖRR) und ruft dazu auf, die Zahlung des Rundfunkbeitrags zu verweigern, bis der ÖRR seiner Verpflichtung zur ausgewogenen und regierungsfernen Berichterstattung nachkommt. „Wir wollen eine Entschuldigung der ARD für Jahrzehnte der Desinformation“, erklärte der Filmemacher in einer Sendung von Nuoviso.

Journalist ruft „NDR“ an und beschwert sich über Berichterstattung

Ein kritischer Journalist rief am 18. Januar beim Norddeutschen Rundfunk (NDR) an und beschwerte sich über die Berichterstattung. Außerdem warnte er vor den neuen mRNA-Impfstoffen. Seiner Einschätzung nach würde es sich bei der Verwendung dieser Impfstoffe um einen „Feldversuch“ handeln. Es müsse jedem klar sein, dass es zu schweren Nebenwirkungen kommen könne.

Polizist mit Schlagstock bedrängt Markus Haintz bei seiner Medienarbeit (01.08.2021)

Am 1. August bedrängte ein Polizist mit Schlagstock den Rechtsanwalt und Pressevertreter Markus Haintz. Erst als weitere Journalisten mit Kameras ihm zur Hilfe eilten, zog sich der bewaffnete Polizist zurück. „Hätte ich jetzt nicht die Medienvertreter dargehabt, wäre ich sicher nicht durchgekommen und hätte vielleicht noch eine mitgekriegt“, erklärte Haintz nach dem Vorfall.

Chemiker warnt eindringlich vor gesundheitsschädlichen „Corona-Masken“

Der Chemiker und Verfahrenstechniker Professor Braungart warnte in einem Interview mit der Journalistin Paula P’Cay eindringlich vor dem Gebrauch von handelsüblichen „Corona-Masken“, obwohl er selbst ein Maskenbefürworter ist. Dem Chemiker zufolge würden viele Masken gesundheitsschädliche Substanzen enthalten.