Wurde die vermeintliche Pandemie von langer Hand geplant?

Nur wenige Monate vor der vermeintlichen Pandemie trafen sich deutsche Politiker und Virologen auf einem Kongress der Bundestagsfraktion CDU/CSU. Alle Schlüsselpersonen der späteren Corona-Krise waren auf diesem Kongress anwesend, einschließlich der Bill Gates Stiftung und des Generaldirektors der Weltgesundheitsorganisation (WHO), welcher in seiner Rede von einem „finalen Plan“ sprach, den Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit vorangetrieben habe.

Chemiker warnt eindringlich vor gesundheitsschädlichen „Corona-Masken“

Der Chemiker und Verfahrenstechniker Professor Braungart warnte in einem Interview mit der Journalistin Paula P’Cay eindringlich vor dem Gebrauch von handelsüblichen „Corona-Masken“, obwohl er selbst ein Maskenbefürworter ist. Dem Chemiker zufolge würden viele Masken gesundheitsschädliche Substanzen enthalten.

Globale Agenda zur Umerziehung und Bevölkerungsreduktion

Auf dem Umweltgipfel in Brasilien im Jahr 1992 offenbarte der US-amerikanische Politiker Albert Gore die tatsächlichen Ziele hinter dem, was heute als UN Agenda 2030 bezeichnet wird. Zu den Kernzielen dieser Agenda gehört die Umerziehung der Weltbevölkerung und die Reduktion des Bevölkerungswachstums.