Markus Söder (CSU): Freiheitseinschränkungen nur für Ungeimpfte

Der bayrische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat auf einer Pressekonferenz im Kanzleramt mögliche Freiheitseinschränkungen für Ungeimpfte angekündigt. Demnach werden voraussichtlich im Herbst bestimmte Bereiche und Veranstaltungen nur noch für Geimpfte und Genesene zugänglich sein.

„Unsere Kinder sind keine Versuchskaninchen“

Während Bundestagsabgeordnete wie Karl Lauterbach (SPD) und Robert Habeck (Die Grünen) Freiheitseinschränkungen für Ungeimpfte befürworten und sogar Kinder impfen wollen, halten Oppositionspolitiker dagegen: „Politiker wie Lauterbach glauben anscheinend, sie könnten über die Freiheit der Bürger verfügen, wie sie wollen. Bei der Bundestagswahl ist es für die Bürger höchste Zeit, solchen Allmachtsphantasien eine klare Absage zu erteilen“, erklärte die Abgeordnete Alice Weidel in einem Artikel.

Norbert Häring: „Der Verlust unserer Freiheit ist beschlossen“

Der Wirtschaftsjournalist und Autor Norbert Häring warnte in einem Interview vor dem Verlust unserer Freiheit. Häring zufolge werde die vermeintliche Pandemie von Superreichen als Vorwand genutzt, um ein neues System zu installieren, dass auf Kontrolle und Überwachung basiert.