Bundesgesundheitsminister Lauterbach flüchtet vor wütenden Bürgern in Bremen

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) war am 24. Mai in Bremen, um eine Bürgersprechstunde abzuhalten. Dort warteten bereits wütende Bürger auf den SPD-Politiker. Sie riefen „Hau ab“ und forderten „Frieden, Freiheit, Selbstbestimmung“. Lauterbach richtete sich mit einer kurzen Ansprache an das aufgebrachte Publikum und flüchtete schließlich mit seinen Personenschützern in einer schwarzen Limousine.

Featured Video Play Icon