Bill Gates: Es wird zu einer „weiteren Pandemie kommen“ – News 23

Bill Gates: Es wird zu einer „weiteren Pandemie kommen“

Der Microsoft-Gründer Bill Gates sieht in der vermeintlichen Corona-Pandemie einen Katalysator für seine Agenda zur digitalen Transformation.

Photo: Creative Commons (CC0) / wikimedia / Mathieu Sroussi

„Pandemie“ beschleunigt Innovation:

Bill Gates hat sich auf dem Singapore Fintech Festival positiv über die Folgen der Corona-Krise geäußert. Angeblich gäbe es eine positive Seite der Pandemie, die man voll ausschöpfen müsse. „Auch wenn die Pandemie schrecklich ist, hat sie Innovationen beschleunigt. Das Lernen in der Distanz, die Telemedizin, digitale Finanzen haben alle enorme Fortschritte gemacht“, zitiert die FAZ den US-Milliardär, der offensichtlich von der Krise profitiert.

Die totale Digitalisierung:

Bill Gates will die Digitalisierung des Finanzsektors weiter vorantreiben und ein globales Überwachungssystem installieren, indem alle Menschen des Planeten eine digitale Identität erhalten, die mit einem digitalen Bankkonto verknüpft ist. „Wir denken, in den nächsten fünf Jahren werden die meisten Zentralbanken erkennen, dass das in Ordnung ist. Die Grundlagen der Systeme sind sehr zugänglich und es ist ein sehr gerader Weg, auf dem sie ihre Bürger verbinden können“, erklärte der Microsoft-Gründer auf dem Singapore Fintech Festival.

Gates kündigt eine weitere Pandemie an:

Des Weiteren prophezeite Bill Gates erneut, dass es zu einer weiteren Pandemie kommen werde. „Im Fall von Corona ist nicht genug getan worden. Wir dürfen nicht vergessen, dass es zu einer weiteren Pandemie kommen wird.“

Die Krise kam wie gerufen:

Bereits im Jahr 2015 behauptete Gates, dass man nicht auf eine Pandemie vorbereitet sei. Im Jahr 2018 erklärte er: „Die Welt muss auf dieselbe Art und Weise gerüstet sein für Pandemien, wie wir für Kriege vorbereitet sind.“ Im Jahr 2019 nahm die Bill Gates Stiftung schließlich an der generalstabsartigen Pandemie-Übung Event 201 teil, bei der Vertreter aus der Politik, Wirtschaft und den Medien anwesend waren. Nur wenigen Wochen später verkündeten letztere den Ausbruch eines angeblich neuartigen Coronavirus.

Auf einmal bekam der US-Milliardär, welcher zu den reichsten Menschen der Welt gehört, die Gelegenheit seine globale Agenda zur digitalen Transformation in einer nie dagewesenen Geschwindigkeit voranzutreiben. Somit ist Bill Gates einer der Hauptprofiteure der Corona-Krise.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.