Warum man Regierungen und Massenmedien nicht trauen kann

Was der Bevölkerung zu Beginn als harmlose Grippe verkauft wurde, soll sich angeblich zur größten Krise seit dem Zweiten Weltkrieg entwickelt haben, behauptete Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei einer Ansprache vom 18. März 2020. Doch kann man Regierungen und Massenmedien trauen? Unterschiedliche Ärzte und Fachleute zweifeln an den Behauptungen der Bundesregierung sowie Massenmedien.

Die globale Agenda der Neuen Weltordnung

Während Massenmedien und Regierungen die Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzen, treiben globale Eliten im Hintergrund ihre Agenda weiter voran. Am 30. Januar 2020 erklärte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine „gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite“. Dies ermöglicht die Durchsetzungen von Maßnahmen, welche die Bürger unter normalen Umständen niemals akzeptieren würden.

EU-Hilfsgelder flossen direkt in die türkische Wirtschaft

Im Zuge des Bargeldprogramms Emergency Social Safety Net (ESSN) stelle die Europäische Union (EU) den Migranten in der Türkei etwa 1,3 Milliarden Euro bereit. Laut dem Welternährungsprogramm (WFP) sind die EU-Hilfsgelder direkt in die türkische Wirtschaft geflossen.

ARD-Kommentatorin will Parlamente stürmen und besetzen

Im Kampf um die politische Vorherrschaft in Deutschland, haben viele Funktionäre sämtliche Hemmungen verloren. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist dabei zu einem reinen Propagandaapparat verkommen. So rief die ARD-Kommentatorin Annette Behnken beim „Wort zum Sonntag” zum Sturm auf die Parlamente auf. „Wir müssen die Parlamente stürmen, in denen Neofaschisten sitzen”, forderte Behnken. Diese Aufforderung könnte sogar strafrechtlich relevant sein, wenn es sich um einen Aufruf zu einer Straftat handelt (§ 105 StGB, Nötigung von Verfassungsorganen).

Die systematische Destabilisierung des Nahen Ostens

Als Reaktion auf die Anschläge vom 11. September 2001, begann die US-Regierung mit der systematischen Destabilisierung des Nahen Ostens. Angriffskriege wie in Afghanistan, Irak, Syrien und Libyen machten die Region zu einem Pulverfass und führten zu einer politischen und gesellschaftlichen Radikalisierung.

Coronavirus – Aktuelle Nachrichten (07.03.2020)

Bis zu diesem Zeitpunkt wurden weltweit über 100.000 Corona-Fälle gezählt. Italien hat etwa 6.000 Fälle bestätigt. In Deutschland sind es bereits mehr als 900. Die Dunkelziffer dürfte deutlich höher sein. „Mit weiteren Fällen, Infektionsketten und auch Ausbrüchen in Deutschland muss gerechnet werden”, heißt es beim Robert Koch-Institut (RKI) in Berlin. Die WHO hat ein Rezept veröffentlicht zur Herstellung von Desinfektionsmittel.

Diese Zitate belegen den Versuch einer feindlichen Übernahme Europas

Während die deutsche Bundesregierung jahrzehntelang die Zuwanderung von Millionen Türken nach Deutschland ermöglicht hat, dehnte die Türkei ihren Machteinfluss in Europa zunehmend aus. Dass es sich hierbei längst nicht mehr um eine kulturelle Bereicherung handelt, sondern um einen Versuch der feindlichen Übernahme, belegt eine Reihe von Zitaten türkischer Politiker und Medien.