Facebook geht massiv gegen kontroverse Meldungen vor

Facebook geht zunehmend gegen freie Journalisten und alternative Nachrichtenseiten vor. Völlig unbegründet schränkt das Unternehmen die Reichweite von kontroversen Meldungen ein und versucht die Verbreitung durch Sanktionen zu verhindern. Auch News 23 ist von diesen Repressionen betroffen.

Zwangsentnahme von menschlichen Organen

Der Bundestag hat ein Gesetz verabschiedet, welches finanzielle Anreize für Krankenhäuser schaffen soll, um die Anzahl der Organspenden zu erhöhen, meldet das ÄRZTEBLATT. Währenddessen fordern SPD-Mitglieder eine Zwangsentnahme von menschlichen Organen, wenn Menschen bestimmte Kriterien erfüllen.

Arbeitnehmer sollen mehr als 10 Stunden am Tag arbeiten „dürfen“

In Deutschland hat die wirtschaftliche Produktivität und Effizienz durch die Industrialisierung in den letzten Jahrzehnten stark zugenommen. Vor diesem Hintergrund könnte man davon ausgehen, dass die Bürger immer weniger arbeiten müssen, um ihren Wohlstand zu erhalten bzw. um Wohlstand aufzubauen. Dem ist aber nicht so – Ganz im Gegenteil.

Personalausweis mit Fingerabdruck wird Pflicht ab 2020

Die Privatsphäre ist ein gesetzliches Grundrecht in der Bundesrepublik Deutschland (BRD). Doch viele Bürger befürchten, dass dieses Grundrecht zunehmend abgeschafft wird. Nicht nur Deutschland, sondern auch die Europäische Union (EU) entwickelt sich zunehmend zu einem Überwachungs- und Polizeistaat. Ab dem Jahr 2020 sollen alle EU-Bürger schrittweise gezwungen werden, ihre Fingerabdrücke abzugeben und im Personalausweis zu speichern.

München: Mehrere Festnahmen bei Grenzkontrollen

Grenzkontrollen bei Rosenheim / München haben zu mehreren Festnahmen geführt. Einsatzkräfte der Bundespolizei haben mehrere Personen an der illegalen Einreise gehindert. Einzelheiten hat die zuständige Dienststelle in der folgenden Pressemeldung zusammengefasst.

Wagenknecht bezeichnet ZDF und ARD als “Regierungsfunk“

Die Bundestagsabgeordnete Sahra Wagenknecht hat die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF auf Twitter als “Regierungsfunk” bezeichnet. In einem Beitrag kritisiert die Abgeordnete, dass die Bürger im Jahr 2017 gezwungen wurden etwa 8 Milliarden Euro in Form von Rundfunkbeiträgen an den “GEZ”-Beitragsservice zu zahlen.