Von der Leyen verkündete den Wahlsieger eineinhalb Stunden vor Wahlende
Bild: Brüssel / Ursular von der Leyen (09.06.2024)

Von der Leyen verkündete den Wahlsieger eineinhalb Stunden vor Wahlende

Die bisherige EU-Kommissionspräsidentin und EVP-Spitzenkandidatin Ursula von der Leyen verkündete eineinhalb Stunden vor dem offiziellen Ende der Europawahl den Wahlsieger. Scheinbar konnte sie es nicht abwarten, bis die letzten Wahllokale in Italien geschlossen haben.

⚠️ Vorzeitige Siegeserklärung sorgt für Aufsehen:

Obwohl die letzten Wahllokale in Italien erst um 23:00 Uhr schließen und die offiziellen Wahlergebnisse erst spät verkündet werden, wusste die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen bereits, wer als Sieger aus der Europawahl hervorgeht. Von der Leyen verkündete mehr als eineinhalb Stunden vor Schließung der Wahllokale und einige Stunden vor Bekanntgabe der Ergebnisse den Wahlsieger.

Eineinhalb Stunden vor Ende der Stimmenabgabe:

Bereits um 21:21 Uhr, deutlich vor Schließung der letzten Wahllokale in Italien, erklärt Ursula von der Leyen bei der Wahlparty der EVP: „Wir haben die Europawahlen gewonnen!“ Unter lauten „Ursula! Ursula!“-Rufen und mit erhobenen Fäusten unterstreicht sie das starke Ergebnis der europäischen Christdemokraten. Ihr Versprechen, ab dem nächsten Tag zu liefern, sorgt für Euphorie unter den Anhängern, auch wenn die endgültigen Zahlen noch nicht vorlagen.

Schon um 18:20 Uhr appellierte Daniel Caspary, Chef der Unionsabgeordneten innerhalb der EVP, an die Sozialdemokraten und Liberalen, den Wahlsieg der EVP anzuerkennen und von der Leyen zu unterstützen. Zudem forderte er die Grünen auf, sich an der Kompromissfindung zu beteiligen.


Unterstütze die Berichterstattung von NEWS 23 mit einem täglichen, unverbindlichen Klick auf den Werbebanner! ✅