Quellenangabe: CC BY-SA 4.0 - LeLaisserPasserA38 (wikimedia.org)



Wurde NOTRE DAME Opfer eines Brandanschlags?

Am 15. April brach in der Kathedrale Notre Dame in Paris ein verheerendes Feuer aus. Die örtliche Polizei gab sofort bekannt, dass das Feuer vermutlich bei Bauarbeiten ausgebrochen sei. Doch verschiedene Experten können sich kaum erklären, wie solch ein Großbrand möglich ist.

Die römisch-katholische Kirche Notre-Dame de Paris („Unsere Liebe Frau von Paris“) zählt zu den wichtigsten christlichen Gebäuden in Europa. Wie aus dem Nichts brannte die fast 800 Jahre alte Kathedrale nieder. Ein erheblicher Sachschaden ist entstanden.

 

Besonders in Frankreich ist der Schock groß. Viele Menschen fühlen sich an den 11. September 2001 erinnert, als es einen großen Terroranschlag auf das World Trade Center in New York gab. Tatsächlich gibt es gewisse Zweifel an der offiziellen Erklärung für den Großbrand in Paris.

 

Dombaumeisterin Regine Hartkopf ist entsetzt über die Pariser Katastrophe und kann sich nicht erklären, wie es zu solch einem Großbrand kommen konnte. “Einfach so entsteht im Holzdachstuhl nicht so ein Brand. Ich kann es aber auch deshalb kaum begreifen, weil ich daran denke, was dieses Gebäude alles überstanden hat”, erklärte die professionelle Dombaumeisterin in einem Interview.

 


“Wenn es richtig brennt, dann verformt sich auch ein Eisendachstuhl und kann einstürzen (…) Ein alter Dachstuhl in einer Kirche mit jahrhundertealtem Holz brennt jedoch auch nicht so schnell. Das Holz ist natürlich sehr trocken, aber mit der Zeit entwickelt es auch einen Schutz. Holz ist nicht leicht entzündlich, es braucht eine gewisse Zeit.”

(Regine Hartkopf)


 

Auch der Präsident der US-amerikanischen Katholischen Liga, Bill Donohue ist entsetzt und erschüttert. “Wenn es ein Unfall ist, ist es eine monumentale Tragödie”, sagte Donohue in einem Interview mit Fox News. Doch er äußerte auch erhebliche Zweifel.

 


“Aber vergib mir, dass ich misstrauisch bin. Erst letzten Monat wurde in Paris eine Kirche aus dem 17. Jahrhundert in Brand gesteckt. Wir haben gesehen, wie Kreuze abgerissen und Statuen zerstört wurden.”

(Bill Donohue)


 

Besonders bemerkenswert ist es, dass genau am gleichen Tag des Großbrandes in Paris, in Jerusalem ebenfalls ein Feuer ausbrach. Auf dem Gelände der „Al-Aqsa-Moschee“ geriet ein Wächterhäuschen auf dem Dach eines Gebetsraumes in Brand. Glücklicherweise konnte das Feuer rechtzeitig gelöscht werden. Doch dieser “Zufall” ist wirklich bemerkenswert. Wer könnte Interesse haben Christen und Muslime in Aufruhr zu versetzen?



News 23 sucht Artikelschreiber und Gastautoren:


Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie den LKW aus.

2 thoughts on “Wurde NOTRE DAME Opfer eines Brandanschlags?

  1. Immer die gleiche Masche. Probleme stehen im Land und die Regierung ist schwach das Volk braucht einen Schock. Das Volk findet sich wieder zusammen, die Herde kann wieder geführt werden. Wie mit dem WTC in den USA. Der Politik ist jedes Mittel recht und gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere