Featured Video Play Icon

Quellenangabe: CC0 1.0 / fsHH / pixabay.com



„Wir sitzen hier in Deutschland auf einem Pulverfass“

Mehrere Millionen Menschen mit türkischen und kurdischen Migrationshintergrund leben in Deutschland. Nach Beginn der türkischen Militäroffensive in Syrien haben auch die Spannungen zwischen Türken und Kurden in Deutschland deutlich zugenommen. „Wir sitzen hier in Deutschland auf einem Pulverfass“, erklärte der Politikwissenschaftler und Türkeiexperte Burak Çopur in einem Interview.

Die Anzahl der Türken in Deutschland liegt bei schätzungsweise etwa 4 Millionen und die Anzahl der Kurden wird auf 1,2 Millionen geschätzt. Bereits im Oktober kam es zu landesweiten Kurden-Protesten in zahlreichen deutschen Städten, bei denen es teilweise auch Verletzte gab.

 

CC BY-SA 2.0 /
Montecruz Foto / flickr.com

„Die Stimmung hierzulande kann man nicht isoliert von der politischen Entwicklung in der Türkei betrachten, die sich eins zu eins in Deutschland widerspiegelt“, meint Politikwissenschaftler Burak Çopur.

 

„Je nachdem, in welcher Länge und mit welcher Intensität die völkerrechtswidrige Invasion der Türkei in Nordsyrien andauert, werden auch die Polarisierung und die Konflikte zwischen Türken und Kurden“ in Deutschland zunehmen, zitiert das ZDF den Türkeiexperten.

 

Sicherheitsbehörden rechnen bereits mit bürgerkriegsähnlichen Zuständen in Deutschland. Vor diesem Hintergrund führt die Polizei gemeinsam mit der Bundeswehr regelmäßig in mehreren Bundesländern Großübungen durch. Die baden-württembergische Terrorismusabwehr (BWTEX) geht davon aus, dass es zu einer landesweiten Terrorwelle kommen könnte.



News 23 sucht Artikelschreiber und Gastautoren:


Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie die Tasse aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere