Weihnachtsbaum in Mittelhessen abgesägt wegen Christenfeindlichkeit?

Weihnachtsbaum in Mittelhessen abgesägt wegen Christenfeindlichkeit?

Unbekannte vergriffen sich in Dillenburg-Frohnhause an dem vor einer ehemaligen Schule aufgestellten Weihnachtsbaum. Am vergangenen Wochenende sägten die Täter die etwa acht Meter hohen Nordmanntanne in einer Höhe von rund 1,20 ab. Der Baum stürzte auf den Gehweg, berichtet Hessen News. Vermutlich besteht ein christenfeindliches Motiv. In Berlin kam es ebenfalls zu einem Farbangriff auf einem Weihnachtsmarkt.

Die örtliche Polizei sucht Zeugen wegen dem Vorfall in Dillenburg. Wer die unbekannten Weihnachtsbaumfäller am Wochenende beobachtet oder sonst Angaben zu den Unbekannten machen kann, soll sich bei der Dillenburger Polizei melden unter der Telefonnummer: (02771) 9070.

Weitere Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*


Menü