US-Institut besitzt Patent auf Coronavirus seit 2018

US-Institut besitzt Patent auf Coronavirus seit 2018

Bildnachweis: CC BY-SA 4.0 / wikimedia.org / SISTEMA 12


News 23
Nachrichten & Hintergründe

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, wurden laut mehreren Berichten in China etwa 13 Großstädte, in denen ca. 43 Millionen Menschen leben, abgeriegelt. Justia Patents zufolge besitzt das US-Institut Pilbright bereits seit 2018 ein Patent auf eine abgeschwächte Form des Virus. Dies erinnert stark an den Ebolavirus, welcher vor einiger Zeit in Afrika ausgebrochen ist. Auch in diesem Fall soll der Erreger bereits am 26. Oktober 2009 in den USA patentiert worden sein (US20120251502).


Eine Virus-Epidemie sorgt derzeit für Beunruhigung, besonders in China. In den Medien ist von etwa 900 Infizierten und 26 Toten die Rede. Doch Experten des Imperial College London gehen davon aus, dass allein in der chinesischen Stadt Wuhan bis zum 18. Januar bereits bei etwa 4.000 Menschen Symptome aufgetreten sind. Die Redaktion von News 23 hat einige aktuelle Berichte zusammengefasst.

 

Aktuelle Meldungen:

2 Comments on "US-Institut besitzt Patent auf Coronavirus seit 2018"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*


Menü