Bundeswehr trainiert Maßnahmen gegen “terroristische Bedrohungen” in Berlin

Bei einer Alarmübung in der General Steinhoff Kaserne in Berlin Gatow bereitet sich die Bundeswehr vom 19. – 20. August 2019 auf “terroristische Bedrohungen” vor. In diesem Zeitraum wird es zu einem verstärkten Auftreten von militärischem Sicherheitspersonal und bewaffneten Soldaten im Kasernenbereich kommen, meldet die Berliner Zeitung.

Bei einer Alarmübung in der General Steinhoff Kaserne in Berlin Gatow bereitet sich die Bundeswehr vom 19. – 20. August 2019 auf “terroristische Bedrohungen” vor. In diesem Zeitraum wird es zu einem verstärkten Auftreten von militärischem Sicherheitspersonal und bewaffneten Soldaten im Kasernenbereich kommen, meldet die Berliner Zeitung.

Bundeswehr kehrt von Großübung aus Polen zurück

Vom 24. Mai bis 14. Juni fand die Nato-Übung “Noble Jump 2019” in Polen statt. Zu Lande, zu Wasser und über den Luftweg wurden deutsche, niederländische und norwegische Truppen nach Polen verlegt. Laut der Schweriner Volkszeitung haben sich etwa 2500 Soldaten, rund 600 Fahrzeuge sowie 70 Panzer und gepanzerte Wagen aus Deutschland an dem Manöver beteiligt.

Vom 24. Mai bis 14. Juni fand die Nato-Übung “Noble Jump 2019” in Polen statt. Zu Lande, zu Wasser und über den Luftweg wurden deutsche, niederländische und norwegische Truppen nach Polen verlegt. Laut der Schweriner Volkszeitung haben sich etwa 2500 Soldaten, rund 600 Fahrzeuge sowie 70 Panzer und gepanzerte Wagen aus Deutschland an dem Manöver beteiligt.