Blog

Creative Commons - 640px-Flickr_-_The_U.S._Army_-_M-4_training (U.S. Air Force Capt. Tony Vincelli)

Syrien fordert Abzug der US-Streitkräfte
 

Bereits im September 2017 hat der stellvertretende syrische Außenminister gesagt, dass die Stationierung der US-Streitkräfte in Syrien “illegal und inakzeptabel” ist. Vor diesem Hintergrund forderte er den Abzug des US-Militärs. Tatsächlich befinden sich die US-Streitkräfte völkerrechtswidrig in Syrien.

 

Die USA nehmen keine Rücksicht auf die Souveränität anderer Staaten. Die Stationierung der US-Streitkräfte in Syrien hat keine völkerrechtliche Grundlage und wurde nicht von der syrischen Regierung genehmigt.

 

“Die Handlungen der USA und der von ihnen angeführten Koalition haben keine Legitimation, da sie Syrien zerstören, durch ihre Luftschläge friedliche Einwohner töten und die wirtschaftliche Infrastruktur vernichten”, meinte der Außenminister.

 

Das Vorgehen der USA in Syrien würde den Plänen der Terroristen entsprechen, aber nicht den Interessen des syrischen Volkes. Die USA besitzen in Syrien mehrere Militärstützpunkte und haben dort zahlreiche Streitkräfte stationiert.


Bundesregierung empfiehlt Notvorräte:

Related Post