support@n23.tv

Rückruf von gefährlichen Wurstwaren bei Edeka, Rewe, Kaufland und Norma

Bei einer routinemäßigen Lebensmittelkontrolle wurden Salmonellen in einer Wurst des Herstellers Willms Weißwasser GmbH & Co. KG nachgewiesen. Die Handelsketten Rewe, Edeka, Kaufland und Norma haben das Produkt mit unterschiedlichem Markennamen im Angebot. Nun wird eine riesige Rückruf-Aktion durchgeführt.


Große Mengen an Wurstwaren müssen aus dem Verkauf genommen werden, weil sie mit Salmonellen kontaminiert sind. Folgende Artikel sollen davon betroffen sein:

• Schweinefleischknacker der Marke „Lecker Lausitz“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum: 22. und 23. November und der Chargennummer: 444930.

• Der Schweinefleischknacker wurde bei den genannten Handelsketten auch über die Bedientheke im Zeitraum von 7. bis 22. November verkauft.

• Bei Norma kommt der Schweinefleischknacker unter der Marke: „LECKER LAUSITZ“ in den Handel. Zurückgerufen werden Packungen mit 250 und 300 Gramm mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 27.11.2019, 28.11.2019 und 01.12.2019.

Weitere Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.