Rückruf von gefährlichen Wurstwaren bei Edeka, Rewe, Kaufland und Norma

Rückruf von gefährlichen Wurstwaren bei Edeka, Rewe, Kaufland und Norma

Bei einer routinemäßigen Lebensmittelkontrolle wurden Salmonellen in einer Wurst des Herstellers Willms Weißwasser GmbH & Co. KG nachgewiesen. Die Handelsketten Rewe, Edeka, Kaufland und Norma haben das Produkt mit unterschiedlichem Markennamen im Angebot. Nun wird eine riesige Rückruf-Aktion durchgeführt.

Große Mengen an Wurstwaren müssen aus dem Verkauf genommen werden, weil sie mit Salmonellen kontaminiert sind. Folgende Artikel sollen davon betroffen sein:

• Schweinefleischknacker der Marke „Lecker Lausitz“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum: 22. und 23. November und der Chargennummer: 444930.

• Der Schweinefleischknacker wurde bei den genannten Handelsketten auch über die Bedientheke im Zeitraum von 7. bis 22. November verkauft.

• Bei Norma kommt der Schweinefleischknacker unter der Marke: „LECKER LAUSITZ“ in den Handel. Zurückgerufen werden Packungen mit 250 und 300 Gramm mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 27.11.2019, 28.11.2019 und 01.12.2019.

Weitere Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*


Menü