Blog

Protestbrief gegen die Aufrüstung der Bundeswehr

Über 200 kirchliche Vertreter haben einen Protestbrief gegen die Aufrüstung der Bundeswehr an Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen geschrieben. Mit einem 130-Milliarden-Euro-Plan will die Verteidigungsministern die Bundeswehr zu einer Angriffsarmee aufrüsten.

 

“Wir sind Christen und möchten Sie als Christin, als Frau und als Mutter fragen, wie Sie eine solche Forderung verantworten können in einer Zeit, da nahezu eine Milliarde Menschen an Hunger und Unterernährung leiden“, heißt es in dem Brief.

 

Mit über 130 Milliarden Euro soll die Bundeswehr massiv aufrüsten werden. Dies wäre angeblich ein „Minimum von dem ist, was wir brauchen”. Doch warum und wofür „wir“ das eigentlich „brauchen“, wird lieber verschwiegen. Tatsächlich soll die deutsche Bundeswehr gegen Russland in Stellung gebracht werden.

 

“Weniger Waffen, nicht mehr müssen aber das Ziel sein“, meint der Entwicklungshilfeminister Gerd Müller. „“Wir sind der Meinung, dass die Erprobung eines zivilen Friedensdienstes in unserem Land zukunftstauglicher ist als weitere militärische Aufrüstung.“

 

Creative Commons – 9218506420_4ca158b600_z

(Flickr.com)