Category Archive : Newsticker

Farbangriff auf SPD-Parteizentrale in Berlin

Ein Zeuge habe in der Nacht zum Montag beobachtet, wie zwei Personen den Haupteingang des Willy-Brandt-Hauses im Stadtteil Kreuzberg mit gelber, roter und grüner Farbe besprühten, sagte laut WELT eine Polizeisprecherin. Als die Polizei eintraf, waren die Täter bereits geflüchtet. Der für politische Straftaten zuständige Staatsschutz beim Landeskriminalamt hat Ermittlungen aufgenommen.

 

Weitere Informationen:

„Wir beobachten in letzter Zeit eine neue Qualität der Angriffe“

Bei einem Brandanschlag auf Baukräne am 3. Oktober 2019 sei von den Tätern in Kauf genommen worden, dass Menschen zu Schaden kämen, meint der zuständige LKA-Sprecher Tom Bernhardt. Des weiteren überfielen Anfang November 2019 zwei vermummte Täter eine 34-jährige Mitarbeiterin einer Immobilienfirma, welche verletzt wurde und im Krankenhaus behandelt werden musste. Die Liste der Angriffe und Anschläge ist lang.

 

Weitere Informationen:

Essen: Der ganz normale Clanterror zu Weihnachten

Während den weihnachtlichen Feiertagen häufen sich die Meldungen über Angriffe und Ausschreitungen, bei denen teilweise auch Messer und andere Waffen zum Einsatz kamen. So wurden 4 Menschen bei einer Auseinandersetzung vor einem arabischen Restaurant in Essen verletzt. Nur einige Meter vom örtlichen Weihnachtsmarkt entfernt. Ein Video von NRW-Aktuell zeigt den Umfang des Polizeieinsatzes.

 

Weitere Informationen:

Spritpreise könnten um bis zu 70 Cent steigen wegen „Klimaschutz“

Um die Klimaziele der Bundesregierung zu erreichen, müssten nicht nur die Dieselpreise um bis zu 70 Cent und die Bezinpreise um 47 Cent steigen, sondern auch die Maut für Lkw und auf Autobahnen müsste ein Tempolimit von 120 Stundenkilometern eingeführt werden, berichtet die Süddeutsche Zeitung.

 

Weitere Informationen:

Grenzkontrollen: „Es werden in unglaublich hohem Maße Straftäter aufgegriffen“

Seit Einführung von schärferen Kontrollen vor über einem Monat seien 178 Menschen mit einer Wiedereinreisesperre festgestellt und 249 Haftbefehle vollstreckt worden, berichtet Deutschlandfunk unter Berufung auf Bundesinnenminister Host Seehofer (CSU). Die Zahlen würden zeigen, dass die intensiven Maßnahmen im Grenzraum dringend notwendig seien.

 

Weitere Informationen:


Menü