Quellenangabe: CC0 1.0 - pexels.com



Kachelmann: “Über 90 Prozent aller Geschichten zu Wetter und Klima sind falsch oder erfunden”

Der Meteorologe Jörg Kachelmann war jahrelang Wettermoderator beim ARD und für verschiedene Radiostationen. In einem Interview behauptet er, dass Massenmedien systematisch Falschmeldungen über das Wetter und Klima verbreiten. Teilweise werden Geschichten sogar “mutwillig frei erfunden”, zitiert MEEDIA den Moderator.

CC BY-SA 4.0 – Angelo D Alterio (wikimedia.org)

Jörg Kachelmann ist ein Schweizer Moderator, Sachbuchautor, Journalist und Unternehmer. Viele Zuschauer kennen Kachelmann von der ARD-Wettervorhersage. In einem Interview äußerte er sich kritisch über die ethablierte Medienlandschaft.

 

Auf die Frage, Woher die Faszination von Medien für extreme Wetter-Phänomene kommt, antwortete Kachelmann im MEEDIA-Interview so:

 


“Über 90 Prozent aller Geschichten zu Wetter und Klima sind teilweise falsch oder mutwillig frei erfunden. Die Themen klicken gut und niemand beschwert sich beim Presserat oder Landgericht (…) Was die Berichterstattung zu naturwissenschaftlichen Themen angeht erlebe ich eine Verkommenheit weiter Teile des Medienbetriebs, die mich beelendet.” (Jörg Kachelnmann)


 

Mit dieser Meinung ist der Meteorologe nicht allein. Tatsächlich herrscht im Internet große Kritik an der Berichterstattung über Wetter und Klima. Eine regelrechte Klimahysterie ist in den Medien ausgebrochen, welche hohe Einschaltquoten bringt.



News 23 sucht Artikelschreiber und Gastautoren:


Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie die Flagge aus.

5 thoughts on “Kachelmann: “Über 90 Prozent aller Geschichten zu Wetter und Klima sind falsch oder erfunden”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere