Blog

Creative Commons - (Elena Baladelli)

Italien ist eine US-Militärkolonie
 

Die USA besitzen bis zu 800 Militärstützpunkte außerhalb ihrer eigenen Landesgrenzen. Besonders in Italien ist die Anzahl der US-Stützpunkte sehr hoch. Ungefähr 100 Militärbasen sollen die USA dort betreiben. Experten sprechen von einer militärischen „Kolonisierung“.

 

Die USA verstehen sich selbst als Weltmacht und wollen es auch bleiben. Aus diesem Grund leisten sie einen enormen Aufwand um ihre Vormachtstellung zu erhalten. Allein in Italien sollen über 10.000 US-Militärs und Mitarbeiter stationiert sein.

 

„Einigen Angaben zufolge werden auf dem Territorium Italiens zwischen 60 und 90 Atomsprengköpfe eingelagert, ihre Zahl nimmt ständig zu“, meint der italienischen Journalisten Antonio Mazzeo. Er glaubt dies würde gegen geltendes Recht verstoßen.

 

„Selbstverständlich verstößt dies gegen den auch von der italienischen Regierung unterzeichneten Atomwaffensperrvertrag. Man kann nicht sagen, wir wüssten nicht, dass sich die Sprengköpfe auf dem Territorium Italiens befinden”, sagte Antonio Mazzeo in einem Interview mit dem Presseportal Sputniknews.

 

Creative Commons – (Elena Baladelli)


Bundesregierung empfiehlt Notvorräte: