Fachanwältin kritisiert Berichterstattung: Sie schüren „Hass gegen Andersdenkende“ – News 23

Fachanwältin kritisiert Berichterstattung: Sie schüren „Hass gegen Andersdenkende“

Die Fachanwältin Ivett Kaminski kritisierte auf einer Querdenken-Kundgebung in Dortmund am 9. August die Berichterstattung der „HateSpeech“-Medien, welche Veranstalter, Organisatoren, Redner und Demonstraten von Corona-Demos als „Corona-Leugner“ diffamieren. Sie „spalten die Gesellschaft und schüren Hass gegen Andersdenkende und alle Kritiker“, sagte Ivett Kaminski in ihrer Rede.

Featured Video Play Icon
Dortmund / Ivett Kaminski (09.08.2020)

Am 9. August fand in Dortmund eine Demonstration der Bürgerinitiative Querdenken statt. Unter den Rednern befanden sich zahlreiche Rechtsanwälte, welche vor laufenden Kameras die Regierungsmaßnahmen im Zuge der sogenannten Corona-Krise kritisierten.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.