Erdogan will Europa fluten: „Wir haben die Tore geöffnet“ – News 23

Erdogan will Europa fluten: „Wir haben die Tore geöffnet“

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hält sich nicht mehr an die Vereinbarungen mit Brüssel und schickt tausende Migranten auf den Weg nach Europa. Offensichtlich mit dem Ziel, Europa zu destabilisieren. „Wir haben die Tore geöffnet“, sagte Erdogan in Istanbul. Kurz darauf kam es zu gewalttätigen Ausschreitungen an der griechischen Grenze.

Featured Video Play Icon
Youtube / RT Deutsch

Nach einem Krisentreffen des griechischen Kabinetts von Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis in Athen, soll der griechische Regierungssprecher Stelios Petsas gesagt haben, dass mehr als 4000 illegale Grenzübertritte abgewehrt wurden, berichtet Epochtimes. Laut Erdogan seien von Freitag auf Samstag bereits etwa 18.000 „Flüchtlinge“ an die türkischen Grenzen zur EU gekommen. Laut Focus könnte die Anzahl der Reisenden in kürze massiv ansteigen. Ein türkischer Regierungsvertreter sagte am Freitag, dass die Türkei ihre Grenzen für „Flüchtlinge“, „die nach Europa wollen“, nicht länger schließen werde. Offensichtlich will die türkische Regierung jetzt Europa mit Migranten fluten.

 

Griechische Sicherheitskräfte versuchen die Grenze zur Türkei zu schützen. Dabei soll es am Grenzübergang Pazarkule zu gewaltsame Ausschreitungen mit tausenden Migranten gekommen sein. Die Sicherheitskräfte setzten Tränengas ein, um eine organisierte, massenhafte und illegale Grenzverletzung durch Migranten aus der Türkei abzuwehren, berichtet der Focus. Die Migranten kommen hauptsächlich aus Afghanistan, Syrien und dem Irak und wollen nach Europa.

 

Weitere Informationen:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.