Blog

„China kämpft im Kriegsfall an Russlands Seite“
 

Der USA stehen ernstzunehmende Gegner gegenüber. Sollte es zu einer militärischen Konfrontation kommen, werden Russland und China zusammenhalten, meint der Militärexperten Konstantin Siwkow. „China kämpft im Kriegsfall an Russlands Seite.“

 

Der Journalist Robert Farley behauptet in einem Artikel für das Nachrichtenportal National Interest, dass die USA auch gegen Russland und China gleichzeitig gewinnen würden, wenn es zu einem Krieg kommen würde. Angeblich könne Washington sich auf die „kräftige“ Nato verlassen.

 

Tatsächlich leidet Robert Farley an maßloser Selbstüberschätzung. Denn Russland und China besitzen zusammen eine gewaltige Heeresstärke und zahlreiche Atomraketen. Aus einer direkten Konfrontation würde wohl niemand als Sieger hervor gehen.

 

Erstmals in der Geschichte sind chinesische Kriegsschiffe in der Ostsee eingetroffen. „Dass Chinesen überhaupt in der Ostsee aufgekreuzt sind, bedeutet, dass China nicht nur im Fernen Osten mit Russland zusammenarbeiten will“, meint der Militärexperten Konstantin Siwkow.

 

„Damit demonstriert China, dass es im Kriegsfall auf der Seite Russlands als sein Verbündeter kämpfen wird”, glaubt Konstantin Siwkow. „China wird in allen Regionen der Welt gemeinsam mit Russland kämpfen, es mit Luftwaffe und eigenem Heer unterstützen”.

 

Der russische Staatspräsident Wladimir Putin glaubt, dass kein Land auf der Erde es überstehen würde, wenn die mächtigsten Atomstaaten der Welt ihre Atomwaffen entfesseln würde. Vor diesem Hintergrund wäre eine Konfrontation katastrophal.

 

Creative Commons – Chinese_honor_guard_in_column_070322-F-0193C-014

(Staff Sgt. D. Myles Cullen)

Related Post