Innenpolitik

Das Märchen vom Abzug der US-Streitkräfte aus Deutschland

Transatlantische Massenmedien gerieten in helle Panik, nachdem sich der US-Botschafter Richard Grenell über mangelnde Rüstungsausgaben der Bundesregierung beschwert hat. “US-Botschafter droht Deutschland mit Truppenabzug”, meldet der Spiegel. “USA drohen mit Truppenabzug – SPD spricht von Erpressung”, titelt der Stern. Doch würden die USA wirklich ihre Truppe aus Deutschland abziehen und wäre dies tatsächlich so schlimm?

Das große Geschäft mit dem Klimawandel

Der Publizist Herbert Erregger kritisiert in einem Artikel, dass Klimaschutz instrumentalisiert wird, um knallhart Geld zu verdienen. Besonders den Eltern von Greta Thunberg wirft Erregger Geschäftemacherei vor: “Greta soll für ihre Generation sprechen, um die Welt zu retten. Doch Geld das ihre Eltern kassieren ist ein Sinnbild der Verkommenheit dieser Generation”, heißt es in seinem Artikel.

Strompreise um 50 Prozent gestiegen wegen Energiepolitik der Bundesregierung

Die grüne Energiepolitik der Bundesregierung stellt eine enorme Belastung für die Verbraucher dar. Das Vergleichsportal Check24 hat die Strompreisentwicklung in Deutschland analysiert. Das Ergebnis ist desaströs: Seit dem Amtsantritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sind die Strompreise um etwa 50 Prozent gestiegen und befinden sich somit auf einem Rekordniveau.

Krisenvorsorge wegen Blackout in Deutschland

Die Gefahr eines flächendeckenden Stromausfalls nimmt in Deutschland ständig zu. Der Grund dafür ist die wachsende Instabilität der Stromversorgung, verursacht durch die Energiepolitik der Bundesregierung. Zuverlässige Stromquellen wie z.B. Kohlekraftwerke werden ersetzt durch umweltabhängige Technologien. Dies kann zu einer Überlastung des Stromnetzes führen und katastrophale Konsequenzen zur Folge haben.

N23 – Aktuelle Nachrichten (N2/2019)

Aktuelle Meldungen: Dortmund kauft Notstrom-Aggregate wegen Blackout-Gefahr ● Mega-Blackout wird in Deutschland immer wahrscheinlicher ● Windräder sind Sondermüll und können nicht ordentlich recycelt werden ● Kriminalität in Göteborg besorgt Volvo-Chef ● Werteunion fordert “vollständige Abriegelung der Mittelmeerroute” ● Mehrheit lehnt Kramp-Karrenbauer als Verteidigungsministerin ab ● Datenkraken übernehmen die Kontrolle über die öffentliche Meinung ● Zensurmaßnahmen gegen NuoViso auf Youtube!

Viele Politiker hatten noch nie einen ordentlichen Beruf

Nicht nur Journalisten, sondern auch Politiker haben in den letzten Jahren massiv an Glaubwürdigkeit und Ansehen verloren. Und das nicht ohne Grund: Viele Politiker haben niemals in einem ordentlichen Beruf gearbeitet und leben auf Kosten der Bevölkerung. „Jemand, der in die Politik geht, ohne einen Beruf zu haben, kann mir gestohlen bleiben. Ich kenne leider mehr als genug von denen!“, sagte Altkanzler Helmut Schmidt im Jahr 2011 dem „Zeitmagazin“.

Angela Merkel warnt vor „Abgrenzung, Ausgrenzung” und „Abschottung”

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bei der Eröffnung der James-Simon-Galerie in Berlin vor „Abgrenzung, Ausgrenzung” und „Abschottung” gewarnt: „Die Geschichte lehrt uns, dass sich Kulturen, Ethnien und Staaten schon seit Jahrtausenden im gegenseitigen Austausch entwickelt haben“, meint die Bundeskanzlerin. Angeblich wäre Abgrenzung der Nährboden für „Vorurteile” und „Feindbilder”.