Außenpolitik

Was für ein Spiel treibt Annegret Kramp-Karrenbauer?

Annegret Kramp Karrenbauer sorgt mit einem Vorschlag für Verwirrung, der klingt, als ob der türkische Präsident Erdogan an der Idee mitgearbeitet habe. Sie fordert eine internationale Sicherheitszone in Nord-Syrien, um dort Flüchtlinge unterzubringen. Für die Sicherheit vor Ort sollen unter anderem türkische Soldaten sorgen. Die Idee dazu teilte Sie anderen Ministern per SMS mit, bevor sie sich an die Öffentlichkeit wandte.

Bündnisfall: Droht ein Nato-Krieg gegen Syrien?

Luxenburgs Außenminister Jean Asselborn sorgt mit einer Aussage für Aufsehen die höchst umstritten ist.
“Stellen Sie sich vor, Syrien oder Alliierte von Syrien schlagen zurück und greifen die Türkei an”, sagte Jean Asselborn. “Ich habe Nato-Mitglied gesagt, dann sage ich auch Artikel 5. Das heißt, der Beistandspakt besteht. Auf Deutsch heißt das, dass alle Nato-Länder, wenn die Türkei angegriffen würde, dann einspringen müssten, um der Türkei zu helfen. Darum sage ich außerirdisch.”