Blog

Bundeswehr rechnet mit EU-Zusammenbruch
 

In einer internen Studie der Bundeswehr, welche vom “Spiegel” teilweise veröffentlicht wurde, haben sich Militärstrategen mit einem möglichen Zusammenbruch der Europäischen Union beschäftigt. Darin wurden verschiedene Zukunftsszenarien durchgespielt um sich auf den Ernstfall vorzubereiten.

 

Unter dem Namen „Strategische Vorausschau 2040“ hat das Verteidigungsministerium die Bundeswehrstudie verabschiedet. Die Militärstrategen haben sich mit gesellschaftlichen Trends und internationalen Konflikten beschäftigt, welche die innere Sicherheit in Deutschland beeinflussen könnten.

 

Es wird davon ausgegangen, dass es zu sechs verschiedenen Szenarien kommen könnte. Ein möglicher Ernstfall trägt den Titel „Die EU im Zerfall und Deutschland im reaktiven Modus“. Dekaden der Instabilität könnten zur Auflösung und Zerfall der internationalen Ordnung führen.

 

Demnach geht das Verteidigungsministerium davon aus, dass die EU-Erweiterung weitgehend aufgegeben werden könnte, weitere Staaten die Gemeinschaft verlassen und Europa seine globale Wettbewerbsfähigkeit verlieren würde. Die zunehmend ungeordnete, zum Teil chaotische und konfliktträchtige Welt würde das sicherheitspolitische Umfeld Deutschlands und Europas dramatisch verändert.

 

Creative Commons – Mate 2nd Class George Sisting (Wikimedia.org)

Related Post