Behörden haben gegen 75 Landwirte ermittelt wegen Verstöße gegen das Versammlungsgesetz – News 23
SUPPORT@N23.TV

Behörden haben gegen 75 Landwirte ermittelt wegen Verstöße gegen das Versammlungsgesetz

Behörden in Neubrandenburg und Vorpommern-Rügen haben gegen 75 Landwirte ermittelt wegen Verstöße gegen das Versammlungsgesetz. Einige Landwirte hatten sich unter anderem in Stralsund mit ihren Traktoren unangemeldet versammelt, um gegen Missstände in der Politik zu demonstrieren. „Bei dieser Demo gab es keinen Versammlungsleiter“, sagte Polizeisprecherin Tupeit.

Die Polizei in Neubrandenburg hat die Kennzeichen von 39 Traktoren notiert und in Vorpommern-Rügen wurden Anzeigen gegen 36 Traktorfahrern erstattet. Allerdings werde es in Neubrandenburg nach einer Prüfung keine weiteren Schritte geben, sagte die örtliche Polizeisprecherin. Tausende Landwirte demonstrierten bundesweit für eine bessere Agrarpolitik unter Slogans wie „Stirbt der Bauer, stirbt das Land“ und „Sauberes Wasser braucht saubere Politik“.

 

Weitere Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.