News 23

Das „Vereinte Europa” des Richard Coudenhove-Kalergi

Der Schriftsteller und Philosoph Richard Coudenhove-Kalergi gilt als bekennender Freimaurer und Gründer der europäischen Einigungsbewegung „Paneuropa“. 1923 schrieb er auf Schloss Würting in Oberösterreich die Agenda zur Gründung eines europäischen Föderalstaates. Zahlreiche bekannte Persönlichkeiten wie Albert Einstein, Otto von Habsburg und Konrad Adenauer schlossen sich Coudenhove-Kalergis Bewegung an.

Warum wir einen Chip implantiert bekommen sollen

Was vor ein paar Jahren noch als Verschwörungstheorie galt, wird immer mehr zur Realität. Alle Menschen in Deutschland sollen einen RFID-Chip unter die Haut implantiert bekommen, auf dem alle relevanten Informationen über die jeweilige Person gespeichert sind. Der Orthopäde und Unfallchirurg Dominik Pförringer meint, dass RFID-Chips die Patientenakten der Zukunft sein werden.

Facebook sperrt Redakteur von News 23 (N23.TV)

Noch bevor das berüchtigte Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) am 1. Oktober 2017 in Kraft getreten ist, äußerten zahlreiche Internetnutzer ihre Bedenken. Man befürchtete, dass nicht nur sogenannte Hasskommentare von dem Gesetz betroffen sein werden, sondern auch strafrechtlich irrelevante Meinungen und Beiträge, die vom Grundrecht auf Meinungsfreiheit gedeckt sind.

Mangelnde Meinungsfreiheit an Hochschulen und Universitäten

Der Kölner Jurist und Präsident des Deutschen Hochschul-Verbandes, Professor Bernhard Kempen, hat auf einer Konferenz die mangelnde Meinungsfreiheit an Hochschulen kritisiert. Viele Studenten, wissenschaftliche Mitarbeiter und Professoren hätten, laut Kempen, eine Haltung, die letztlich diskursverweigernd sei. Die Bereitschaft, andere unbequeme Meinungen zu diffamieren und zu tabuisieren, sei weit über die Studierendenschaft hinaus verbreitet, meint der DHV-Präsident.