News 23

News 23 sucht Nachrichtensprecher und Artikelschreiber

Das nichtkommerzielle Nachrichtenunternehmen NEWS 23 sucht freiwillig Mitarbeiter für die tägliche Medienarbeit. In unserer Online Redaktion sammeln wir Informationen und verarbeiten sie zu Videos und Artikeln. Hierfür benötigen wir zusätzliche Nachrichtensprecher und Artikelschreiber. Die einzigen Voraussetzungen sind entsprechende Sprach- und Schreibfähigkeiten. Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular oder schreiben Sie eine Nachricht an support@n23.tv

Alice Weidel: „Was ist das für eine dumme Frage?“

Bei einer Stellungnahme im Deutschen Bundestag zur Abwahl des Vorsitzenden im Rechtsausschuss, reagierte die Co-Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion äußerst kritisch auf „dämliche“ Fragen der Pressevertreter, welche mehrfach versuchten die anwesenden Politiker rhetorisch in Bedrängnis zubringen. Alice Weidel beendete die Stellungnahme mit den Worten: „Gott, sind die dämlich“.

Mehrere Personen in Offenbach verhaftet wegen Terrorverdacht

In Offenbach wurden mehrere Personen verhaftet, weil laut der Frankfurter Staatsanwaltschaft ein konkreter Terrorverdacht besteht. Bei den Verdächtigen handelt es sich um einen 24-Jährigen mit mazedonischen Migrationshintergrund und um 2 türkische Staatsbürger. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen vor, einen Anschlag im Rhein-Main-Gebiet geplant zu haben.

Ehemaliger Bundespolizist kritisiert Migrationspolitik der Bundesregierung

Der ehemalige Polizeihauptkommissar Lars Herrmann übernahm nach seiner Tätigkeit bei der Bundespolizei den Vorsitz vom Arbeitskreis Untersuchungsausschuss Breitscheidplatz. Bei einem sicherheitspolitischen Symposium im Deutschen Bundestag äußerste Herrmann sich äußerst kritisch über die Migrationspolitik der Bundesregierung. Die Behörden seien „sehenden Auges ins Unglück gesteuert“.

E-Autos sind „brandgefährlich“ und fördern Kinderarbeit

Elektromobilität wird in Deutschland seit Jahren als umweltfreundliche Alternative zu Verbrennungsmotoren beworben. Doch in Wirklichkeit stellen die in E-Autos verbauten Lithium-Ionen-Batterien ein enormes Sicherheitsrisiko dar. Unter bestimmten Umständen kann es passieren, dass sich die Batterien durch thermische Reaktionen selbst entzünden und dann nur sehr schwer zu löschen sind. Außerdem stammt das Kobalt in vielen Lithium-Ionen-Batterien aus Kinderarbeit.

Umweltministerin: „Alle müssen weniger Sprit, Öl und Gas verbrauchen“

Die Bundesministerin für Umwelt und Naturschutz, Svenja Schulze (SPD), ist der Meinung, dass alle Bürger „weniger Sprit, Öl und Gas verbrauchen“ müssen, damit die sogenannten Klimaziele der Bundesregierung erreicht werden können. Doch was meint die Umweltministerin, wenn sie sagt, dass die Bevölkerung weniger fossile Energieträger verbrauchen soll? Sollen die Bürger seltener zur Arbeit fahren und im Winter weniger heizen?

Durch Schattenbann zum „Schweigen“ gebracht

Der Begriff Pressefreiheit bezeichnet das Recht auf die freie und staatlich unzensierte Veröffentlichung von Informationen und Meinungen. Doch ob die veröffentlichten Inhalte im Internet auffindbar sind, entscheiden Regierungen und Großkonzerne. Es ist zwar möglich unterschiedliche Informationen zu veröffentlichen aber es ist nicht möglich sie ungehindert zu verbreiten. Wenn den Administratoren und Moderatoren von Sozialen Netzwerken und Suchmaschinen gewisse Inhalte nicht gefallen, werden sie mit einem sogenannten Schattenbann belegt und somit die Auffindbarkeit eingeschränkt.