Quellenangabe: CC BY 4.0 - Markus Spiske (wikimedia.org)



Umfrage: 42 Prozent der Befragten wollen Merkels Abgang

Das Meinungsforschungsinstituts YouGov hat kurz vor der EU-Wahl eine Umfrage durchgeführt, bei der sich 42 Prozent der befragten Personen für einen Wechsel der Regierungsspitze bzw. Abgang von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aussprachen, sofern CDU/CSU nicht genug Zustimmung erhält. 39 Prozent waren dagegen und 19 Prozent machten keine Angabe.

Die Bevölkerung in Deutschland steht schon lange nicht mehr hinter Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Bei einer Umfrage forderten die Befragten mehrheitlich den Abgang Merkels, falls es bei der EU-Wahl zu deutlichen Verlusten für CDU/CSU kommen sollte.

 

Tatsächlich haben CDU/CSU bei der EU-Wahl deutliche Verluste hinnehmen müssen. Der Grund dafür war offensichtlich die Asyl- und Klimapolitik der Bundeskanzlerin. Trotzdem tritt sie nicht zurück.

 

Laut YouGov-Umfrage rechnet fast jeder Dritte (31 Prozent) damit, dass die große Koalition vor Ende der laufenden Wahlperiode 2021 platzen wird. Die großen Gewinner wären die Grünen. Wird es zu Neuwahlen kommen? Im aktuellen Trendbarometer von RTL/n-tv sprachen sich lediglich 33 Prozent dafür aus, das Regierungsbündnis zu beenden. Bei der Umfrage wurden allerdings nur 1003 Personen befragt. Daher ist die Studie des Meinungsforschungsinstituts YouGov aussagekräftiger.

1 thought on “Umfrage: 42 Prozent der Befragten wollen Merkels Abgang

  1. Also, mal ehrlich.Gefühlt sind es doch sicher mehr als 80% welche diese sogenannte Kanzlerin nicht mehr auf diesem Posten haben wollen, Hat Sie nicht schon genug Schaden angerichtet?? Statt Schaden abgewendet. Mit Voller Fahrt ins Verderben!!. jeden Tag den diese “Kanzlerin” weiter regiert, ist ein Tag mit weiterem Schaden für Deutschland.Es wird höchste Zeit zum ABTRETEN!!!

Schreibe einen Kommentar zu Wulf Seidner Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere